29.11.2023

BBV-Tagung

Auf dem Bild: Referent Hans-Peter Bareth (stehend) gibt den BBV-Mitarbeitenden Tipps, wie die Themen bearbeitet werden können.

Lebensmobiles im Gleichgewicht halten

Es gehört zur bewährten Tradition, dass gegen Ende November die BBV Treuhand ihre Mitarbeitenden und Gäste zu einer Tagung in den Waldgasthof Lehmen einlädt. In der Regel stehen Austausch und Weiterbildung im Mittelpunkt. Am letzten Freitag ging es um die Balance im Leben. Als Referent konnte BBV-Geschäftsleiter Thomas Alder Hans-Peter Bareth, einen erfahrenen Betriebswirtschafter, der seit vier Jahren als Berater tätig ist, gewinnen. Gleich zu Beginn betonte der Referent: «Der Begriff ‹Work Life Balance› sollte durch ‹Life Mobile›, also das ‹Lebensmobile›, ersetzt werden. Denn in unserem Leben zählen nicht nur Arbeit und Freizeit, es geht auch um die Liebe, die Beziehungen, den Umgang mit sich selbst und die Spiritualität.» Angesprochen wurde im Referat, welches mit eigenen Aktivitäten zwischen den Teilnehmenden und kurzen Workshops unterbrochen wurde, das Zeitmanagement, das Setzen von Zielen, die fünf Regeln zum Setzen von Prioritäten, aber auch die Analyse der persönlichen Energiebilanz.

Arbeits- und Zeitblöcke erstellen

Hans-Peter Bareth liess die Teilnehmenden wissen: «Erstellt Arbeits- und Zeitblöcke, das empfiehlt sich insbesondere für viele kleinere Aufgaben wie die Beantwortung von E-Mails.» Beim Austausch in der Gruppe wurde betont, dass der Mail-Eingang während wichtiger Arbeiten ausgeschaltet werden sollte, um nicht ständig abgelenkt zu werden. «Wenn Abgrenzung fehlt, wird 40 Prozent der Zeit benötigt, um das gleiche Konzentrationslevel wie vor der Störung zu erreichen», verdeutlichte der Referent. Der Begriff «Resilienz» kommt, wie in den Seminarunterlagen nachzulesen ist, aus dem lateinischen «resilire» und be-
deutet «zurückspringen», «abprallen». Er steht damit für «psychische Widerstandsfähigkeit». Gemäss Hans-Peter Bareth kann sich jeder Mensch durch passendes Verhalten eine bessere Widerstandsfähigkeit antrainieren. Um dies zu erreichen, brauche es acht Faktoren: Zuversicht gewinnen, Verantwortung übernehmen, lösungsorientiertes Denken einüben, Zukunft gestalten, tragfähige Beziehungen pflegen, versöhnt leben, Selbstfürsorge sicherstellen und Vertrauen stärken.

Prioritäten setzen

«Im Terminkalender soll auch festgehalten werden, was ausserhalb des Berufs wichtig ist», führte Hans-Peter Bareth weiter aus. Zeit für die Familie, Freiraum für sportliche Betätigungen oder das Treffen mit Freunden sei genauso wichtig wie die beruflichen Verpflichtungen. Und schliesslich nannte der Referent folgende Regeln: «Frage dich, ob die aktuelle Aufgabe tatsächlich hilft, deine Ziele zu erreichen!» «Plane Terminblocker für wichtige Aufgaben für dich!» «Konzentriere deine Fähigkeiten und Energie auf die Top-Prioritäten und stelle ‹nur Dringendes› auch mal zurück!» «Überlege dir, was schlimmstenfalls passiert, wenn du diese
Aufgabe oder Aktivität jetzt nicht ausführen würdest!» «Gehe Unbequemes konsequent und zeitnah an!»

Text und Bild: Adi Lippuner

Fachartikel

Ähnliche Beiträge

  • Grundstückverteilung

    7. Februar 2023

    Grundstückteilung bei Geschäftsvermögen

    Eine Grundstücksteilung ist bei einem Betrieb oder einem Gewerbe gemäss dem Bundesgesetz über das Bäuerliche Bodenrecht BGBB unter gewissen Umständen möglich. Erfahren Sie mehr dazu.

  • Landwirtschaftliche Buchhaltung

    7. Februar 2023

    Landwirtschaftliche Buchhaltung 2022

    Zur Erleichterung des Buchhaltungsabschlusses finden Sie in diesem Beitrag die wichtigsten Zahlen zur Bewertung des Schlussinventars und der Naturallieferungen sowie die maximal zulässigen Abschreibungssätze zusammengestellt.

  • Neues Erbrecht

    8. November 2022

    Neues Erbrecht

    Das neue Erbrecht tritt auf den 1. Januar 2023 in Kraft. Neu sind die Pflichtteile des Ehepartners und jene der Nachkommen tiefer als bisher. Der Spielraum mit einem Testament Personen zu bevorzugen wird somit grösser.

  • Vorsorge

    8. November 2022

    Vorsorge Säule 2 und 3a

    Das Jahr neigt sich bereits wieder dem Ende zu. Die Tage werden kürzer, höchste Zeit sich um mögliche Einzahlungen in die Vorsorge zu kümmern umso Steuern zu sparen.

  • Mehrwertsteuer Option Landwirtschaft

    13. Juni 2022

    MWST Option Landwirtschaft

    Für Landwirtschaftsbetriebe gilt eine spezielle Regelung der Mehrwertsteuer. Wir informieren Sie dazu.

  • Software Cash2.0

    13. Juni 2022

    Software Cash 2.0

    A-TWIN.Cash 2.0 basiert auf modernster Webapplikations-Technologie und ist die Nachfolge-Software von Cash 1.0. Es ist die ideale Software für eine effiziente Arbeitsteilung zwischen Kunde und Treuhänder.

  • Mitgliederversammlung BBV Treuhand 2022

    13. Juni 2022

    Mitgliederversammlung 2022

    Nach einem Jahr Zwangspause trafen sich die BBV-Mitglieder im «Rössli»-Saal in Benken zur Jahresversammlung. Zu hören war eine Erfolgsgeschichte mit steigenden Umsätzen und einer Zunahme bei den Mitgliedern.

  • Änderungen Steuern

    27. Januar 2022

    Änderungen Steuern 2022

    Jedes Jahr gibt es Änderungen in den Steuergesetzten und der Steuerpraxis. In unserem Einzugsgebiet der Kantone St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerroden haben wir die wichtigsten Änderungen zusammengestellt.

  • Sozigalversicherungszahlen

    27. Januar 2022

    Sozialversicherungszahlen 2022

    Die Sozialversicherungssätze wechseln jeweils mit dem Jahreswechsel. Für Lohnabrechnungen im 2022 sind die neuen Versicherungssätze einzusetzen.

  • Steuern sparen

    18. November 2021

    Steuern sparen

    In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, wie Sie unwesentliche Steuerbeiträge einsparen können.